Tag 1: Anreisetag

29 Jan

Die Anreise selbst verlief stau- und pannenfrei. Da mein Tonkollege noch ein Recording hatte, sind wir erst relativ spät, so gegen 17:30 Uhr, in Stuttgart losgefahren. Die Straßen waren erstaunlich frei, so dass wir, nach einem Abendessen unterwegs auf der Raststätte, so gegen 22:30 Uhr im Hotel eingecheckt haben. Eigentlich hätten wir ja schon um 22:00 Uhr einchecken können, aber meine Navigationstante hat in diversen Tunnels und Unterführungen so dermaßen die Peilung verloren, dass uns nur noch der klare Menschenverstand meines Tonkollegen Samson den Weg zum Hotel finden lies. Nachdem wir das Gepäck auf unsere Zimmer gebracht hatten, haben wir es uns noch ein wenig in der Hotelbar gemütlich gemacht, um noch ein Absackerchen zu trinken. Natürlich musste ich mal Kölsch probieren. Bei Kölsch handelt es sich um eine bierähnliche Flüssigkeit, die ausschließlich in Reagenzgläsern serviert wird. Zurecht, wie ich finde, eine größere Portion hätte ich nicht autrinken können. Nach dem Bier (und einem Grappa, um den Geschmack aus dem Mund zu bekommen) habe ich mir dann noch einen Wein bestellt. Da trinken ohne Rauchen nicht so wirklich Spaß macht, sind wir dann auch relativ zeitig gegen 01:00 ins Bett gegangen, nicht ohne uns vorher für 09:00 zum Frühstück zu verabreden.
Der Fernseher war diesmal tatsächlich vom Bett einsehbar, nicht wie zu unserem Tourauftakt 2012 in Hannover nur vom Waschbecken aus. So konnte ich mich schön vom Nachtprogramm in den Schlaf säuseln lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: